0

Das ewige Eis in der Prince William Sound

Kategorie: Abenteuer, Nordamerika
pix Das ewige Eis in der Prince William Sound

Verlässt man Anchorage über den Seward Highway ist man recht schnell wieder komplett in der Wildnis. So ist das eben in Alaska. Zu den Gletschern, die meterhoch in den blauen Himmel ragen und die Prince William Sound wie eine riesige Perlenkette schmücken, kommt man, indem man in Whittier in ein Boot steigt.

Für Alaska Verhältnisse sind die eineinhalb Stunden Fahrt von Anchorage nach Whittier so gut wie gar nichts. Den Tunnel, den man dabei am Seward Highway trifft ist dafür etwas ganz Spezielles: Er ist der längste in ganz Nordamerika. Doch nicht nur das zeichnet ihn aus. Auch die spezielle Methode, dass er Viertelstündlich einem anderen Fahrzeug geweiht ist, macht die Fahrt durch den Anton Anderson Memorial Tunnel zum Erlebnis: Da er lange nur für Züge bestimmt war, gibt es nur eine Fahrspur und auf der sind – logischerweise – Schienen gelegt. Alle 15 Minuten darf jemand anderes fahren: Einmal die Autos von der Seite, dann die Autos von der anderen Seite und später dann der Zug. Die Panikattake, die man in diesem in den Stein gehauenen raupenförmigen Raum bekommt, ist wahrscheinlich ganz normal.

 
IMG 2373 500x171 Das ewige Eis in der Prince William Sound

Gletscher soweit das Auge reicht.

 

Whittier: Das Tor zu den Gletschern

Es gibt sie noch. In Hülle und Fülle. Die Gletscher, die bis zum Meer reichen und auch dorthin kalben. Um sie aus nächster Nähe zu sehen, ihre Kraft und ihren kalten Atem zu spüren und die Gewalt, mit der die Eisblöcke ins Wasser fallen mitzubekommen, steigt man in ein Ausflugsschiff in Whittier und fährt hinaus in die Prince William Sound. Diese ist übrigens nicht nach Kate’s Ehemann benannt, sondern nach König William IV. Nur so als Randinformation für alle, die aufgrund des Namens anfänglich verwirrt sein könnten. Vorbei an Fjorden, kleinen Inseln und vielen Berggipfeln mit Gletschermützen fährt man zum Blackstone beziehungsweise Beliot Glacier. Diese reichen direkt bis zum Meeresspiegel und sind umringt von kreischenden Möwen und schwimmenden Mini-Eisschollen. weiterlesen »

0

5 tolle alternative Wintersportarten

Kategorie: Sportlich unterwegs
pix 5 tolle alternative Wintersportarten

Überfüllte Pisten, die Schier überkreuzen sich ständig oder ein Trauma vom Schikurs im Kindergarten – es gibt einige Gründe, das Schifahren nicht zu mögen. Wer trotzdem durch Schnee und Eis brettern will: Wir haben 5 alternative Wintersportarten recherchiert!

 

1. Eisklettern

Einen gefrorenen Wasserfall hochklettern: Zugegeben, dieser Sport ist nichts für schwache Nerven. Doch wer es wagt, erlebt wohl eine einzigartige Kombination aus Sport und Natur. Als Paradies für das Eisklettern in Europa gilt Norwegen, da aufgrund der tiefen Temperaturen unzählige Wasserfälle zufrieren und Interessierte verschiedene Kletterrouten in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden ausprobieren können.

 

2245146910 da14659dce z 5 tolle alternative Wintersportarten

Foto: flickr, gego2605

weiterlesen »

0

10 der imposantesten Brücken der Welt

Kategorie: Architektur, Kultur
pix 10 der imposantesten Brücken der Welt

Sie helfen uns, Flüsse zu überqueren, von einem Stadtteil in den nächsten zu kommen oder gar in ein anderes Land zu reisen. Doch sie sind so oft viel mehr als das, nämlich reine Meisterwerke der Architektur. Heute stellen wir euch zehn der imposantesten Brücken der Welt vor, welche uns beim Anblick den Atem rauben.

 

1. Die Helix Brücke in Singapur

 
helixbridge 10 der imposantesten Brücken der Welt

Foto: flickr, Jeffery Wong.

 

Die Helix Brücke in Singapur wurde erst 2010 eröffnet, was sie zur jüngsten Brücke dieser Liste macht. Besucher können die ca. 280m lange Brücke zu Fuß entlanglaufen und dabei die Skyline Singapurs auf vier verschiedenen Aussichtsplattformen bewundern.
Das Design der Brücke ist an die Form eines menschlichen DNA-Strangs angelehnt, dem Doppelhelix-Modell, welches man am besten nachts erkennen kann, wenn die Brücke in verschiedenen Farben erstrahlt. Dann leuchten auch die farbigen Buchstaben c, g, a und t auf, die für die Bestandteile der DNA stehen (Cytosin, Guanin, Adenin und Thymin). weiterlesen »

0

5 gigantische Monumente

Kategorie: Architektur, Kultur
pix 5 gigantische Monumente

Sie werden noch viele Jahrzehnte, vielleicht Jahrhunderte felsenfest an ihrem Platz stehen und Menschen in ihrem Schatten in ehrfürchtige Winzlinge verwandeln. Nur lebensgroß allein schien den Gestaltern der folgenden 5 überdimensionalen, imposanten Monumente nicht ausgereicht zu haben, um die jeweils dahinterliegenden geschichtlichen Ereignisse, die Individuen oder Ideologien, zu repräsentieren.

Nun geben wir schon zu: die von uns angeführten Unikate fallen nicht unbedingt in denselben Größenbereich. Auf die eine oder andere Art sticht jedoch jedes einzelne heraus und erzählt eine besondere Geschichte seiner Landsleute.

 

1. Das Reiterstandbild des Genghis Khan

Mit etwa 40 Metern Höhe ist die Reiterstatue des Genghis Khan (inkl. des 10 Meter hohen Gebäudes, auf dem sie steht) das größte Reiterdenkmal der Welt. Errichtet wurde sie einige Kilometer südöstlich der mongolischen Hauptstadt Ulanbataar. An dieser Stelle soll der Feldherr Genghis Khan einer Legende zufolge die goldene Gerte gefunden haben, die sein stählernes Ebenbild stolz in der Hand hält.

 
4344333660 cb7540bf8e z 5 gigantische Monumente

Foto: flickr, Michel Heininger.

 
6076981200 8066882864 z 5 gigantische Monumente

Foto: flickr, Ludovic Hirlimann.

 

Etwa 30 Meter über dem Boden kann man dem Pferd Genghis Khans auf dem Kopf herumtanzen, wenn man via Lift und anschließend über eine Treppe auf die für Besucher vorgesehene Aussichtsplattform gelangt.
Zu Recht wurde der mongolische Großkhan verewigt: schließlich eroberte er weite Gebiete im asiatischen Raum und einigte das Mongolische Reich. Und einer vielzitierten Behauptung der Genforschung zufolge teilt jeder 200. Mann der Weltbevölkerung ein kleines Stückchen Erbgut mit dem Frauenhelden. weiterlesen »

0

5 schaurig-schöne Plätze in Europa

Kategorie: Allgemeines, Events
pix 5 schaurig schöne Plätze in Europa

Apropos – bis zum 31.10. gibt es das gesamte Europa Package um nur 19,99 EUR in der tripwolf App!

 

Halloween klopft an die Tür und in wenigen Tagen stehen sich überall auf der Welt Hexen, Vampire und Killer-Clowns gegenüber. Ungeachtet dessen, ob bei der Kostümwahl spontan auf ein weißes Bettlaken mit Löchern zurückgegriffen wird oder Freddy Krueger mit aufwändiger Maskenbildnerei imitiert wird – allen gemein ist das befreiende Vergnügen, sich (zumindest ein wenig) in Angst und Schrecken versetzen zu lassen.

Die folgenden Orte in Europa beschränken ihr Gänsehaut-Potential nicht nur auf Halloween, sondern jagen euch das ganze Jahr über einen kalten Schauer über den Rücken.

 

Die Heilstätten von Beelitz (Brandenburg, Deutschland)

Vor mehr als 100 Jahren begann der Bau des Militärhospitals in Beelitz, in dem bis zum Fall des Eisernen Vorhangs an Lungentuberkulose Erkrankte gepflegt wurden. In beiden Weltkriegen wurden die Gebäude zudem als Lazarett genutzt. Trotz des zunehmenden Verfalls des Komplexes (oder vielleicht gerade aufgrund dessen) haftet den Heilstätten heute der für verlassene Krankenhäuser und Anstalten typische morbide Flair an und zieht damit zahlreiche Abenteuerlustige im Rahmen von Führungen an. Diese wiederum vermeinen manchmal noch die Schreie der Patienten durch die Räume schallen zu hören, die oftmals aus Mangel an Medikamenten ohne Betäubung operiert wurden.

 

6379682475 67ccce1d54 z 5 schaurig schöne Plätze in Europa

Foto: flickr, Thomas Geersing

weiterlesen »

pixel 5 schaurig schöne Plätze in Europa

MEIN TRIP-PLANER

0

Ort hinzugefügt zu

Wie du deinen Trip planst

Switch to our mobile site