1

Häufige Fehler in der Reisevorbereitung

Kategorie: Tipps
pix Häufige Fehler in der Reisevorbereitung

Den Koffer zu voll gepackt, die Flüge zum falschen Zeitpunkt gebucht oder nicht über die örtlichen Feiertage informiert? Es gibt so einiges, was bei der Reiseplanung falschlaufen kann. Das muss nicht sein! Damit beim nächsten Mal alles glatt läuft, haben wir sieben populäre Fehler für dich zusammengefasst, die du in Zukunft vermeiden solltest.

1. Zu viel vornehmen

Die meisten tun es und fast alle ärgern sich im Anschluss darüber: Wer sich zu viel vornimmt und möglichst viel sehen möchte, läuft Gefahr, dass sich eine vermeintlich entspannte Reise in einen einzigen Schnelldurchlauf verwandelt. Das wollen wir natürlich tunlichst vermeiden. Daher gilt: weniger ist mehr. Plane Ruhetage mit ein und lass hier und da auch Platz für spontane Entscheidungen. Alles wirst du ohnehin nicht sehen können – es gibt also keinen Grund zur Eile!

iStock 69908791 LARGE Häufige Fehler in der Reisevorbereitung

Foto: iStock/tapanuth

2. Die Flüge zum falschen Zeitpunkt buchen

Zugegeben: es ist gar nicht so leicht, den richtigen Zeitpunkt für die Flugbuchung zu finden. Flugpreise schwanken mitunter stärker als einem lieb ist – und zwar nicht nur je nach nach Buchungsplattform, sondern auch je nach Zeitpunkt der Buchung. Wichtig: wer frühzeitig bucht, der spart meist – allerdings nicht immer! Beobachte die Flugpreise daher eine Weile und schlage zu, wenn dir der Preis angemessen erscheint. Weitere Tipps zur Flugbuchung findest du übrigens in diesem Artikel. weiterlesen »

0

Bali: die schönsten Plätze auf der Insel der Götter

Kategorie: Trips
pix Bali: die schönsten Plätze auf der Insel der Götter

Julia Roberts radelt im Film „Eat Pray Love“ durch die Reisfelder Balis – und löst so etwas wie einen Bali-Boom aus. Die Trauminsel verzaubert jährlich Millionen Reisende. Wir verraten euch heute unsere Lieblingsplätze auf der Insel der Götter.

Surfen und Entspannen in Canggu

Es ist kein Geheimnis, dass Bali weltweit zu den beliebtesten Zielen für Surfer zählt. Doch wo auf Bali findet man die perfekte Welle? Eines ist sicher: Rund um den kleinen Ort Canggu gibt es jede Menge tolle Surfspots – und zwar sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Surfer. Einen weiteren Vorteil hat Canggu: hier lässt es sich herrlich entspannen! Wie wäre es zum Beispiel mit einer Yoga-Einheit mitten in der Natur?

iStock 41515926 XLARGE Bali: die schönsten Plätze auf der Insel der Götter

Foto: iStock/Schwaabe

Tempel, Tempel und nochmals Tempel

Nicht umsonst wird Bali die „Insel der tausend Tempel“ genannt – Tempel gibt es hier nämlich jede Menge. Von bis zu 20.000 ist die Rede. Da fällt es natürlich schwer, einen Favoriten zu wählen. Am meisten besucht ist wohl der Pura Tanah Lot, der im Süden Balis majestätisch auf einem Felsen thront und nur bei Ebbe zugänglich ist. Einer der bedeutendsten Tempel der Insel ist der gigantische Pura Besakih, der auch als „Muttertempel“ aller balinesischen Tempel gilt.

Ein ganz besonderes Erlebnis ist der Besuch des Wassertempels Tirta Gangga im Landesinneren. Balinesen kommen hierher, um in den heiligen Quellen ein erfrischendes Bad zu nehmen. Und auch Besucher können den Sprung ins kühle Nass wagen. Badehose und Bikini nicht vergessen! weiterlesen »

0

Unentdeckte Ziele für eure nächste Reise

Kategorie: Trips
pix Unentdeckte Ziele für eure nächste Reise

Gibt es überhaupt noch touristisch unentdeckte Reiseländer, die man möglichst ohne großes Risiko bereisen kann? Wir sagen: und ob! Deshalb stellen wir euch heute fünf großartige Destinationen abseits des Massentourismus vor. Die nächste Reise kann kommen!

Albanien

Albanien, jenes unentdeckte Land am Balkan, steckt noch in den Kinderschuhen seiner touristischen Entwicklung. Hotelhochburgen sucht man vergeblich, stattdessen dürfen sich Reisende auf viel Abenteuer, spektakuläre Gebirgslandschaften und hübsche Städte freuen. Die schönste unter ihnen ist wohl Berat, die „Stadt der tausend Fenster“, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurde. Was viele nicht wissen: Albanien begeistert nicht nur mit seiner Kultur, sondern auch mit seinen idyllischen Badeorten an der zum Teil völlig unverbauten Küste.

iStock 87218819 MEDIUM Unentdeckte Ziele für eure nächste Reise

Foto: iStock/LeszekCzerwonka

Myanmar

Das ursprüngliche Myanmar gilt nach wie vor als Geheimtipp für Südostasien, und das, obwohl es seit ein paar Jahren immer mehr Touristen in das geheimnisvolle Paradies verschlägt. Die meisten Besucher zieht es nach Bagan – jene alte Tempelstadt, in der an die 2.000 Tempel und Pagoden in den Himmel ragen. Deutlich weniger frequentiert ist das gemütliche Städtchen Hpa-an, das von einer wundervollen Landschaft mit zahlreichen Höhlen umgeben ist. Auch für Strandliebhaber gibt’s eine gute Nachricht: Myanmar beeindruckt mit endlos langen Palmenstränden. Selbst am bekanntesten Strand, dem Ngapali Beach, ist vom Massentourismus noch wenig zu sehen. weiterlesen »

0

5 Länder für einen unvergesslichen Backpacking-Trip

Kategorie: Abenteuer, Trips
pix 5 Länder für einen unvergesslichen Backpacking Trip

Mit dem Rucksack um die Welt – für viele ist es der Innbegriff eines perfekten Reiseabenteuers. Wir haben fünf großartige Destinationen für euch zusammengestellt, die sich ideal als Backpacker bereisen lassen.

Für Einsteiger: Thailand

Nicht umsonst hat Thailand den Ruf, das Backpacking-Land schlechthin zu sein. Die ideale Kombination aus hervorragender touristischer Infrastruktur, günstigen Preisen und phänomenal gutem Essen zieht vor allem Backpacking-Neulinge liebend gerne in das südostasiatische Urlaubsparadies.

Highlights in Thailand
Da ist natürlich zunächst einmal Bangkok – eine pulsierende Metropole, die niemals schläft. Im Norden lockt die Stadt Chiang Mai mit ihrer entspannten Atmosphäre und den vielen Restaurants und Cafés. Sonnenanbeter und Strandliebhaber kommen im Süden des Landes auf ihre Kosten: In Thailand kannst du aus einer schier unendlichen Auswahl an Inseln und Strandorten wählen.

9606971217 4007128089 k 5 Länder für einen unvergesslichen Backpacking Trip

Foto: flickr, Eric Bauer

Für Vielseitige: Kolumbien

Vom dubiosen Ruf kann sich Kolumbien langsam aber sicher befreien. Gut so, denn das Land ist ideal für Backpacker. Kaum ein anderes Land in Süd- oder Zentralamerika ist derart vielfältig. Karibische und pazifische Strände, Regenwald, Hochland und Gebirge – Kolumbien hält für Reisende einen beeindruckenden Mix an landschaftlichen Highlights bereit. weiterlesen »

0

Andere Länder, andere Sitten

Kategorie: Kurios
pix Andere Länder, andere Sitten

Nach dem Essen zu rülpsen gilt als unhöflich? Nicht in China: Dort ist es sogar ausdrücklich erwünscht, beim Essen zu schmatzen und zu rülpsen. Heute klären wir über diese und weitere spannende kulturelle Differenzen auf.

Thailand: der Kopf als Heiligtum

Einem Kind über den Kopf streicheln? Was in westlichen Ländern durchaus üblich ist, gilt in Thailand als verpönt. Der Kopf wird im südostasiatischen Urlaubsparadies als symbolisch höchstes Körperteil gesehen. Die Füße hingegen sind das rangniedrigste Körperteil. Die Fußsohlen einem Menschen oder gar einer Buddha-Statue entgegenzustrecken, wäre eine Beleidigung.

6448466533 f3cda9d5ef b Andere Länder, andere Sitten

Foto: flickr, Kevin Tao

China: rülpsen und schmatzen erwünscht

Wenn nach einem ausgiebigen Mahl gerülpst wird, dann befindet man sich vermutlich in China. Was in westlichen Ländern bei Tisch verpönt ist, ist in China fast schon erwünscht. Rülpsen und schmatzen wird vom Gastgeber richtiggehend erwartet, denn das bedeutet, dass das Essen gut schmeckt. Aufpassen sollte man allerdings, dass man die Essstäbchen niemals in den Reis steckt, denn diese Geste dient dem Gedenken an die Verstorbenen und ist bei einer gewöhnlichen Mahlzeit tabu. weiterlesen »

pixel Andere Länder, andere Sitten

MEIN TRIP-PLANER

0

Ort hinzugefügt zu

Wie du deinen Trip planst