0

Rock and Roll in Floridas Ybor City

Kategorie: Kultur, Nordamerika, Städtetrips, Trips
pix Rock and Roll in Floridas Ybor City

Wer das French Quarter in New Orleans mag, der wird auch Ybor City sehr sympathisch finden. Denn die 1880 gegründete Stadt, die von kubanischen, spanischen, italienischen und auch deutschen Immigranten bewohnt war, hat sich für amerikanische Verhältnisse sehr gut erhalten. Neben der multikulturell-lebendigen Geschichte geht es in der 7th Avenue des Nächtens heiß her.

 
Ybor 500x357 Rock and Roll in Floridas Ybor City

Auf den Straßenschildern sieht man teilweise noch die Spuren der Einwanderer aus Spanien, Italien und Deutschland.

 

Historisches Schmuckstück

Doch am besten nochmal alles von Anfang an. 1880 war in dieser Vorstadt von Tampa noch das allseits bekannte Tumbleweed zuhause. Doch dann kam Henry Plant und baute eine Eisenbahnstrecke nach Tampa. So wurde die Stadt, die nordöstlich von Tampa liegt, für Wirtschaftstreibende interessant. Einer davon war Vicente Martinez, der aus Spanien kam und eine Zigarrenmanufaktur eröffnete. Das Besondere in der Geschichte der Stadt sind also die Zigarren: Im Jahr 1929, kurz vor der Weltwirtschaftskrise, wurde Rekord geschrieben: Damals produzierten die braven Roller 500.000.000 Zigarren im Jahr. Heute trifft man diese Geschichte noch an vielen Ecken der Stadt an, zum Beispiel in der „Gonzales y Martinez“ Cigar Factory. Mehr über Zigarren und ihre Beziehung zu Ybor City erfährt man im Cigar Museum. weiterlesen »

2

100 Mal neu – neue Inhalte für die tripwolf Reiseführer

Kategorie: Reiseplanung, tripwolf
pix 100 Mal neu   neue Inhalte für die tripwolf Reiseführer

tripwolf hat den Inhalt von mehr als 100 Reiseführern aktualisiert – und einen davon könnt ihr heute gratis in der tripwolf App herunterladen!

 

app store logo 100 Mal neu   neue Inhalte für die tripwolf Reiseführer play store logo 100 Mal neu   neue Inhalte für die tripwolf Reiseführer

 

ContentUpdatePicDeutsch 100 Mal neu   neue Inhalte für die tripwolf Reiseführer

 

Auf Reisen hat man wirklich schon genug zu schleppen. Die Wanderschuhe sind nicht gerade ein Leichtgewicht und das Ausmaß der Reiselektüre für unterwegs ist meist auch recht optimistisch eingeschätzt. Nicht nur Backpacker kennen das befreiende Gefühl der wortwörtlichen Erleichterung, das einen überkommt, nachdem man das Gepäck abgelegt hat.

Einerseits stellt das leichte Gewicht von Smartphones und Tablets einen immensen Vorteil für die heutige Generation der “Flashpacker” dar, die ihre schlauen Geräte auf jeder Reise mit dabei haben. Im Vergleich zum 1000-Seiten Schinken können Reiseführer im App-Format aber auch jederzeit ohne Papierverbrauch aktualisiert werden (wir lieben Bäume!).

Gerade erst haben wir rund 100 tripwolf App-Guides auf den neuesten Stand gebracht und mit den aktuellsten Inhalten befüllt, unter anderem die Reiseführer für Barcelona, Berlin, Frankreich, Amsterdam, London und Brasilien. Die neuen Öffnungszeiten der Pariser Sehenswürdigkeiten habt ihr also bereits in der Tasche und was man zwischen den Fußballspielen der WM so unternehmen kann, wisst ihr auch.

Auch für bereits gekaufte Guides gilt natürlich: die Reiseführer können ohne zusätzliche Kosten auf den neuesten Stand gebracht werden.

In der ohnehin schweren Reisetasche bleibt so noch etwas mehr Platz für wertvolle Erinnerungen – oder einen Reserve Pulli, man weiß ja nie.

0

ITB – Berlin – alle Reisen in einer

Kategorie: Events
pix ITB – Berlin – alle Reisen in einer

Alle Jahre wieder treffen sich alle, die auch nur einen Hauch von Tourismusbranche, Reisejournalismus oder akuter Reisesucht abbekommen haben bei der ITB in Berlin. Tripwolf-Autorin Katharina war dieses Jahr zum allerersten Mal dabei. Teilweise, um auf Reisen geknüpfte Kontakte wieder aufzufrischen und teilweise um einen neuen Partner für ihr nächstes Buchprojekt im Jahr 2015 zu finden. Doch die ITB sollte viel aufregender werden, als anfangs erwartet.

 
Train de Luxe 500x375 ITB – Berlin – alle Reisen in einer

Der Train de Luxe war ganz im Stil der Habsburgermonarchie eingerichtet.

 

Riesengroß

Man wird vorgewarnt! Dass die ITB die weltweit führende Messe der Reiseindustrie ist, sagt ja schon einmal aus, dass die Veranstaltung riesengroße Ausmaße annimmt. Aber die Größenordnung der ITB in Berlin ist wirklich beeindruckend. Auf dem Gelände von 550.000 m2 könnte man auch eine Wanderung machen. Warum also nicht beim nächsten Mal die Wanderschuhe mitbringen? Außerdem hat die Messe mit markantem Eingangsgebäude aus den 30ern (alles denkmalgeschützt – eh klar!) ganze 160.000 m2 Ausstellerfläche. Wer also nicht gut zu Fuß oder geübt im Kartenlesen ist, der kann sich auf eine Verirrungstaktik par excellence einstellen. Doch da sind Reisende meistens eh top. Also sollte zumindest die Größe und Weitläufigkeit an und für sich keine Probleme darstellen. weiterlesen »

1

Reif für die Insel – Geheimtip Uttlah-Ntiz

Kategorie: Tipps
pix Reif für die Insel   Geheimtip Uttlah Ntiz

Wer hat nicht schon mal davon geträumt – eine Insel mitten im Ozean, weiße, palmengesäumte Strände und kristallblaues Wasser – und das alles für sich allein.
Nun, ganz für euch allein könnt ihr Uttlah-Ntiz nicht haben, aber eben fast. Das idyllische Inselchen ist nämlich noch gar nicht auf dem Radar des Massentourismus aufgetaucht. Daher ist jetzt auch der perfekte Zeitpunkt, die Insel in ihrem natürlichen Zustand zu erkunden und für sich zu entdecken.

 
roybuloy 500x436 Reif für die Insel   Geheimtip Uttlah Ntiz

Foto: Flickr – roybuloy

 

Ein Paradies mit Geschichte mitten im Atlantik

 

Schon Platon wusste die mächtige Schönheit der Insel zu schätzen, wobei es ihm besonders die bergige Landschaft des Inselinneren angetan hatte. Bereits 360 vor Christus schrieb er im Kritias: „Von den ihn umgebenden Bergen wurde gerühmt, dass sie an Menge, Größe und Anmut alle jetzt noch vorhandenen überträfen.“ An dieser Schönheit hat Uttlah-Ntiz bis heute nichts eingebüßt. Während die Inselbevölkerung bisher eher vom Rest der Welt zurückgezogen gelebt hat, lädt sie nun ebendiesen ein, ihre Heimat kennen zu lernen. weiterlesen »

0

Frei wie Seenomaden – zweimal mit dem Wind um die Erde

Kategorie: Abenteuer, Segeln, Tipps, Weltreise
pix Frei wie Seenomaden   zweimal mit dem Wind um die Erde

Es erinnert an dieses seltsame Gefühl nach der Heimkehr von einer langen Reise, wenn einem die eigene Wohnung seltsam fremd vorkommt und man den Eindruck hat, sich zuhause neu einleben zu müssen. Dieses Gefühl haben viele bereits nach einem Monat im Ausland, Weltreisende empfinden es  nach einem Jahr Weltenbummeln unverhältnismäßig stärker.

Unvorstellbar also, wie es sich nach 8 Jahren Weltumsegelung anfühlen muss. Genau diesem Gefühl haben sich Doris und Wolfgang, die selbst ernannten Seenomaden, bereits zweimal ausgesetzt. Wolfgang, der Segelliebhaber, überzeugt seine Partnerin im Jahr 1989, mit ihm auf das neu erworbene, kleine Segelboot Susi Q zu ziehen und auf unbestimmte Zeit in See zu stechen. Die Seile lösen, dem Wind folgen und dann sehen, was passiert.

 

014996ap see Frei wie Seenomaden   zweimal mit dem Wind um die Erde

 

Passiert ist Folgendes: über den Atlantik zieht es die beiden für insgesamt 8 Jahre um die Welt. In diesem Zeitraum müssen sie sich ganz auf die Kräfte der Natur einstellen und mit dem Rhythmus des Windes leben. weiterlesen »

pixel Frei wie Seenomaden   zweimal mit dem Wind um die Erde

MEIN TRIP-PLANER

0

Ort hinzugefügt zu

Wie du deinen Trip planst

Switch to our mobile site