Kategorie: Musik
pix Reisen & Musik | Interview mit Skero

test3 Reisen & Musik | Interview mit Skero

Sommer, Sonne und gute Laune aus dem Linzer Parkbad in die Charts

Mit diesem Artikel starten wir eine neue Interviewserie, die sich rund um das Thema “Reisen & Musik” drehen wird. Dafür sprechen wir einmal wöchentlich mit unterschiedlichen Musikern, der Fokus liegt dabei fürs Erste auf der österreichischen Musikszene. Wohin fahren Musiker privat am liebsten, welche Songs erinnern sie an Reisen, was waren die verrücktesten und ungewöhnlichsten Konzerterlebnisse, und vieles mehr. Den Anfang macht der österreichische Musiker Skero, der mit seinem Hit “Kabinenparty” in letzter Zeit häufig in den Medien vertreten war und dessen Song bei diesem Aprilwetter dringend notwendige Sommerlaune verbreitet.

“This is gonna be your hit for the summer,” so heißt es nämlich am Beginn des heimischen Sommerhits, der (mit einem Jahr Verspätung) nun auf Platz 32 Einzug in den heimischen Ö3 Charts gehalten hat. Und das mit Hilfe eines Facebook Events! Das aufwendig produzierte Kabinenparty-Video vom neuen Album “Memoiren eines Riesens” geistert bereits seit Monaten durch das Internet und begeistert inzwischen soviele User (fast eine Million Views auf Youtube), dass es bereits eine beachtliche Anzahl von Nachahmungen zum anschauen gibt. Ein heißer Kandidat für den Sommerhit 2010:

Martin Skerwald aka Skero | österreichischer Musiker und Streetart-Künstler, Mitglied der Linzer Hip Hop Gruppe Texta

kabinenparty Vidoshot 500x281 Reisen & Musik | Interview mit Skero

Hallo Martin, danke, dass du dir Zeit nimmst mit uns ein wenig über Reisen & Musik zu reden. Reisen ist für viele Menschen unweigerlich mit Musik verbunden. Ob Thai Reggae beim Fullmoon Festival in Thailand, ein zufälliges Killers Konzert über das man in LA stolpert oder die italienischen Schmalzen vom letzten Jesolo Urlaub. Manche Songs helfen einfach dabei uns an vergangene Reisen und Urlaube zu erinnern und von Neuen zu träumen. Kabinenparty ist eindeutig einer davon.

Wie ist der Song entstanden?
Im Parkbad in Linz ein Freund von mir hat dort wirklich eine Kabine und es begann zu regnen, da haben wir uns mit eingen Leuten dort hin verzupft…

Was darf in deinem Gepäck auf Reisen nie fehlen?
Das gute Buch oder mehrere, Badehose, Fotoapperat, Zeichenblock und Hängematte!


Wenn du einen 2-3wöchigen Urlaub nur nach Musik/Konzerten planen könntest, wohin würdest du fahren?
Kuba, Jamaika, New Orleans

Wer war der bisher interessanteste Musiker ist den du kennengelernt hast?
Persönlich: H.P.Falkner (Attwenger) Musikalisch: Isaac Hayes, Syl Johnson

Welchem Musiker möchtest du lieber nicht wieder begegnen und warum?
Gute Frage, aber mir fällt keiner ein.

Gibt es ein Lied, das dich persönlich an einen bestimmten, ganz besonderen Urlaub erinnert?
The Cure – „Plain Song“ die ganze Disintegration LP erinnert mich an Griechenland.

Was und wo war die ungewöhnlichste Location die du bespielt hast?
In Kuba am Strand.

Was war dein verrücktestes Konzerterlebnis bisher?
Eine Hip Hop Jam in einem abgefucktem Hotel in der Nähe von Warschau

Wo ist für dich persönlich der schönste Platz auf Erden? Und, würde man ein Video dort drehen – welcher Song würde im Hintergrund laufen?
Ich weiß nicht was der schönste Platz auf Erden ist, doch die Nummer wäre: Pink Floyd „Wish you were here“, Georg Danzer „Und so weiter und so fort“ ist auch ein guter Tipp.

Eine letzte Frage: wird es einmal eine Winterversion von Kabinenparty geben? Mit Party in (Gondel-)kabine? :-)
„Lawinenparty“ sehr turbolent!! Und im Frühling „Radieschenparty“ es ist ein 4 Jahreszeiten in Planung – naa schaas. Die Nummer wurde eigentlich erst im Winter so richtig bekannt, vielleicht weil da die Sehnsucht nach dem Sommer da noch größer ist…

Danke für das Interview!

Tipp: Für alle Kabinenparty Fans die auch selbst musikalisch gerne Hand anlegen hat der österreichische Radiosender FM4 seit heute einen Wettbewerb ausgeschrieben: Remix von der Nummer machen und von Skero zum Gewinner gekürt werden! Alle Ausgangsfiles und Regeln gibts hier zum nachlesen. Einsendeschluss ist der 26. April 2010 – geht scho gemma Vuigas!

Demnächst live am Seaside Festival (7. u 8. Mai), beim Surfwordcup in Podersdorf!

pixel Reisen & Musik | Interview mit Skero

2 Comments

  1. Manu
    Posted 13. April 2010 at 08:46 | Permalink

    Wie cool!! Wenn das nicht der sommerhit schlechthin wird..

    Fixtermin: podersdorf surfweltcup mit Skero Konzert!

  2. Daisy
    Posted 10. Dezember 2010 at 15:36 | Permalink

    Der Winter kommt: Die Almhüttenparty: http://www.youtube.com/watch?v=-uNv9a2zAvg

One Trackback

  1. […] von einem Reiseführer interviewt zu werden. Die Musik & Reiseserie, die wir letztes Jahr mit Skero, Parov Stelar und Ben Westbeech gestartet haben war so erfolgreich, dass wir sie heuer fortsetzen […]

Kommentieren

Die E-Mail Adresse wir nicht veröffentlicht oder weitergeben. Bitte alle mit * markierten Felder ausfüllen

*
*

MEIN TRIP-PLANER

0

Ort hinzugefügt zu

Wie du deinen Trip planst