Kategorie: Tipps, tripwolf EM-Quali
pix Breslau Sights: Die Top 5 Sehenswürdigkeiten der verspielten Wasserstadt

Der letzte Zielort der großen tripwolf-Polenschleife liegt in der Bergbauprovinz Schlesien. Unterwegs auf der Autobahn äußert sich das in rußigen Kohlewerken, die in immer kürzeren Abständen zwischen malerischen Waldflächen vorbeiziehen. In Breslau (polnisch Wrocław – das ł wird als u ausgesprochen) angekommen, wundere ich mich kaum noch darüber, dass sich das Vorgefundene von diversen vorgefertigten Bildern in meinem Kopf radikal unterscheidet. Der Besuch von drei polnischen Städten in zehn Tagen hat mich gelehrt, dass dieses Land Schätze und Schrulligkeiten bereithält, an die Polen-Newcomer nicht einmal im Traum denken würden.

Marktplatz1 500x375 Breslau Sights: Die Top 5 Sehenswürdigkeiten der verspielten Wasserstadt

Wasserspiele am Marktplatz, Foto: Martin

Schätze und Schrulligkeiten – Breslau ist eine Entdeckung

Breslaus Marktplatz (Rynek) ist eine Wucht! Der zweitgrößte in Polen, und vermutlich der trubeligste von allen. Ringsum imponieren pastellbunt restaurierte Giebelfassaden, dass man nicht weiß, wo zuerst hinsehen. Unbestrittener Blickfang ist aber das Rathaus – ein mächtiger Klotz von Bauwerk, aus unterschiedlichen Stilen zusammengeflickt und mit skurrilen Steinmetz-Märchen verziert. Während seine astronomische Uhr an Prag erinnert, würden einige der umliegenden Bierhäuser auch in Bayern oder am Rhein gute Figur machen.

Rathaus 500x375 Breslau Sights: Die Top 5 Sehenswürdigkeiten der verspielten Wasserstadt

Imposantes Flickwerk mit Spaßfaktor - das Breslauer Rathaus, Foto: Martin

An seinen deftigen Schänken ist die preußische Vergangenheit Breslaus am besten zu erkennen, doch bisweilen hat sich auch der Ballermann angesiedelt. In der Bierhalle servieren junge Polinnen in bayrischer Tracht Maß und Stelze auf blau-weiß gedeckten Tischen. Auch ein großer Teil der restlichen Marktplatz-Lokale bedient ganz gut die Anforderungen einer Mallorca-Partymeile britischen Zuschnitts. Wir lernen: in Breslau scheint der internationale Tourismus angekommen und Party eher kein Fremdwort zu sein.

Bier, Ballermann und Uferpicknick

Nur fünf Gehminuten außerhalb des Zentrumkerns ein völlig anderes Bild. Ich luge kurz ins Universitätsgebäude und staune nicht schlecht über die altehrwürdig-barocke Prunkbehausung der partyfreudigen Breslauer Studenten.

Universität Aula Leopoldina 500x375 Breslau Sights: Die Top 5 Sehenswürdigkeiten der verspielten Wasserstadt

Barockes Schmuckkästchen für Breslaus Studenten, das Universitätsgebäude, Foto: Martin

Dahinter strömt die Oder als glitzerndes grünes Band ihres Weges und löst Breslaus Stadtkern in eine idyllische Landschaft aus wasserumspülten Inseln auf. Einige von ihnen haben die Locals ganz offensichtlich als Freizeitoasen in Beschlag genommen. Auf den Uferwiesen wird sonnengebadet, gepicknickt und die Angelrute übers Wasser gehalten. Nicht umsonst werden in Breslau-Reiseführern die üblichen Venedig-Vergleiche bemüht: 12 Inseln und insgesamt mehr als 100 (!) Brücken geben dazu aber auch wirklich Anlass.

Oder 500x375 Breslau Sights: Die Top 5 Sehenswürdigkeiten der verspielten Wasserstadt

Inselidyll inmitten der Stadt, Foto: Martin

Über eine grüne Gusseisenbrücke geht es auf das historisch bedeutsamste Eiland. Auf der Dominsel (Ostrów Tumski) stehen gleich mehrere Kirchen, wobei die Backstein-Kathedrale mit ihren elegant aufragenden Doppeltürmen alles überragt. Gleich dahinter liegt ein zauberhafter botanischer Garten, wo ich zwischen Farnen und exotischen Kakteen endlich den ersten der angeblich so zahlreich in der ganzen Stadt verstreuten Bengeln erblicke: ein Breslauer Bronze-Zwerg, oder Krasnal, wie die verhaltensauffälligen Maskottchen der Stadt richtig genannt werden!

Botanischer Garten 500x375 Breslau Sights: Die Top 5 Sehenswürdigkeiten der verspielten Wasserstadt

Botanischer Garten, Ostrów Tumski, Foto: Martin

Moschee-Torte und Adria-Flair

Noch ein Szenenwechsel: es bedurfte einer kurzen Fahrt mit der lokalen Straßenbahn – ein Salatschleuder ähnliches Erlebnis – doch ich bereue den Abstecher in den östlichen Teil der Stadt nicht: zu sehen gibt es eines der wohl seltsamsten Gebäude in Europa. Wie eine Kreuzung aus Moschee und gigantischer Hochzeitstorte türmt sich auf dem historischen Ausstellungsgelände Breslaus die Jahrhunderthalle (Hala Stulecia) vor mir auf. Der futuristische Bau aus dem frühen 20. Jahrhundert galt seinerzeit als Pionierleistung im Bereich der Stahlbeton-Architektur und steht unter dem Schutz der UNESCO.

Jahrhunderthalle2 500x375 Breslau Sights: Die Top 5 Sehenswürdigkeiten der verspielten Wasserstadt

Moschee meets Hochzeitstorte - die Breslauer Jahrhunderthalle, Foto: Martin

Gleich nebenan breitet sich Breslaus größte neue Attraktion aus: Menschenmassen sitzen auf dem Beckenrand des Multimedia Fountain – eigentlich ein kleiner künstlicher See – in freudiger Erwartung des stündlichen Springbrunnne-Spektakels. Zwischen Eiswägen, ins Wasser gehaltenen Füßen und resoluten Badewärterinnen kommt durchaus Adria-Flair auf. Plötzlich blubbert es an mehreren Stellen der Wasseroberfläche – aus dutzenden Lautsprechern baut sich ein Trommelwirbel auf und geht in bombastische Märsche und bekannte Symphonien über. Minutenlang schießen Fontänen unter lautem Getöse dutzende Meter hoch in den Himmel und vollführen eine perfekte Choreografie aus Wasser und Musik.

Multimedia Fountain 500x375 Breslau Sights: Die Top 5 Sehenswürdigkeiten der verspielten Wasserstadt

Wrocław Multimedia Fountain - High Tech und Adria-Flair, Foto: Martin

Mit WrocLove wurde auf dem Marktplatz für die EURO-Gastgeberstadt Wrocław – 2016 übrigens auch europäische Kulturhauptstadt – geworben, – ich glaube mein Herz ist wieder mal vergeben.

Alle Breslau-Sights gibt es ab sofort im Breslau-Kapitel auf tripwolf.com nachzulesen. Die Top 5 Sehenswürdigkeiten hier im Überblick:

tripwolf’s Choice: Die Top 5 Sights in Breslau

Marktplatz und Rathaus

Der zweitgrößte Marktplatz Polens ist eine Augenweide und wandelt sich abends in eine belebte Biergarten- und Ausgehmeile. Wem der Trubel zu viel wird, muss sich nur in die Gässchen der bebauten Platzmitte schlagen – ein verträumtes Labyrinth. Breslaus wuchtiges Rathaus vereint mehrere Stile und amüsiert mit seinen skurrilen Steinmetzfriesen an der Fassade.

Tipp: Noch pittoresker als der Marktplatz ist der ihm vorgelagerte Salzmarkt (Plac Solny) – ein hübscher kleiner Miniatur-Marktplatz mit pastellbunten Giebelhausfassaden die wirken wie Comics-Attrappen.

Salzmarkt 500x375 Breslau Sights: Die Top 5 Sehenswürdigkeiten der verspielten Wasserstadt

Echt oder Comics-Attrappe? Der Salzmarkt (Plac Solny), Foto: Martin

Dominsel und Botanischer Garten

Die von der Oder umspülte Dominsel ist das sakrale Zentrum Breslaus und zugleich eine kleine Welt für sich. Trotz unaufhörlicher Besucherströme regiert hier das Idyll. Besonders sehenswert ist der botanische Garten an der Rückseite der doppeltürmigen Backsteinkathedrale.

Ostrow Tumski 500x375 Breslau Sights: Die Top 5 Sehenswürdigkeiten der verspielten Wasserstadt

Sakrales Idyll - die Dominsel (Ostrów Tumski), Foto: Martin

Universität

Breslau gilt als Studentenstadt, was sich vor allem abends in den Kneipen und Clubs bemerkbar macht. Tagsüber geht es gediegener zu, wie könnte es auch anders sein: als Hauptgebäude dient ein ehemaliges Jesuitenkolleg – die „Aula Leopoldina“ zählen Kenner zu den barocken Highlights in ganz Europa.

Jahrhunderthalle und Multimedia Fountain

Etwas außerhalb des Zentrums gibt es zwei wahrlich außergewöhnliche Sights zu bestaunen. Die UNESCO-geschützte Jahrhunderthalle ist wohl eines der skurrilsten Bauwerke in ganz Europa. Gleich daneben liefert der Wrocław Multimedia Fountain eine Musik- und Wasser-Show ab, die in Europa ebenfalls ihres Gleichen sucht. Adriaurlaubs-Flair inklusive.

Krasnale

Bronzezwerge regieren die Stadt! Dutzende davon treiben an allen möglichen Ecken und Enden alleine oder in Grüppchen ihr Unwesen. Die kleinen Bengel haben ihren Ursprung im zivilen Ungehorsam während des Sozialismus. Mittlerweile floriert der Merchandise mit Breslaus Stadtmaskottchen – mehr dazu im nächsten Breslau-Blogpost.

Krasnal 500x375 Breslau Sights: Die Top 5 Sehenswürdigkeiten der verspielten Wasserstadt

Krasnal und Pensionisten im Botanischen Garten, Foto: Martin

tripwolf EM-Quali – erste Wertung aus Breslau

Score: Breslau überzeugt auf allen Linien – eine wunderschöne, aufgeweckte Stadt, in der Gastro-Meilen, wasserreiches Inselidyll und ungewöhnliche Sights eng beieinander liegen. Für den leichten Ballermann-Einschlag am Marktplatz gibt es nur eine Verwarnung.

Zwischenstand: tripwolf: 6 / Polen: 9


Das tripwolf Download-Paket zum Mitnehmen:

pic travelguide Breslau Sights: Die Top 5 Sehenswürdigkeiten der verspielten WasserstadtHier geht es zu Martins gratis Breslau PDF Guide “24 Stunden in Breslau” zum Downloaden, Ausdrucken und Mitnehmen.
Viel Spaß beim Reisen!

 

App TW Breslau Sights: Die Top 5 Sehenswürdigkeiten der verspielten WasserstadtHier gibt es die tripwolf App mit Posen Guide € 4,99 zum Downloaden (In-App Guide). Inklusive Offline Maps, Augmented Reality Viewer und gratis Updates.
(auch für Android verfügbar!)

 


Im nächsten Blog-Post gehe ich auf Zwergenjagd! Breslaus anarchische Maskottchen werden ebenso genauer unter die Lupe genommen wie die restlichen skurrilen Sights der Stadt. Am 22. Mai auf tripwolf.com.

pixel Breslau Sights: Die Top 5 Sehenswürdigkeiten der verspielten Wasserstadt

One Trackback

  1. [...] Jahrhunderthalle (Hala Stulecia) auf dem historischen Ausstellungsgelände Breslaus war im letzten Blogpost bereits die Rede. Die seltsame Architektur-Schöpfung aus dem frühen 20. Jahrhundert hat es sogar [...]

Kommentieren

Die E-Mail Adresse wir nicht veröffentlicht oder weitergeben. Bitte alle mit * markierten Felder ausfüllen

*
*

MEIN TRIP-PLANER

0

Ort hinzugefügt zu

Wie du deinen Trip planst