Kategorie: Reiseblogger des Monats
pix Reisebloggerin des Monats   Christina von hallo welt.cc

Die Reiseblogger-Welt im deutschsprachigen Raum ist klein. Und dennoch oft nicht ganz so überschaulich, wie man glaubt. Umso mehr hat uns Christina’s E-Mail gefreut, das seinen Weg von Vorarlberg nach Wien gefunden hat. Christina ist mit www.hallo-welt.cc somit eine der spärlich gesäaten österreichischen Reiseblogger und diesen Juli Bloggerin des Monats bei uns auf tripwolf.

Foto 500x333 Reisebloggerin des Monats   Christina von hallo welt.cc

Christina und ihr Mann im Skytower des Guiness Storehouse. Foto: Christina

Sushi oder Schweinsbraten? Beides natürlich
Kaffee oder Red Bull?
Red Bull (ich bin ja auch Österreicherin!)
Wein oder Bier? Wein (am besten auf dem Wurstmarkt)

Ok, dafür müssen wir den Word-Rap kurz unterbrechen. Wurstmarkt?!
Der Wurstmarkt ist das größte Weinfest der Welt und ist einfach nur genial! Da kann das Oktoberfest einpacken. Den nur in Bad Dürkheim an der Weinstraße der Pfalz, bei der man nur in Halbenlitergläsern Wein bekommt, kann man richtig feiern.

Koffer oder Rucksack? Ist mir egal, hab ich mittlerweile beides und wird an die Situation angepasst.
Schlafsack oder Seidenbettwäsche? Bettwäsche in einem großen und bequemen Bett (oft leider eine Wunschvorstellung)
Hopfen oder Gras? Gras
Strand oder Stadt? Beides bitte
Kakerlaken oder Ratten? Ratten
Skifahren oder Surfen? Schwimmen (Ich mag keinen Schnee und Surfen kann ich auch nicht.)
iPhone oder Android? Android
Postkarte oder MMS? Postkarte (sowohl verschicken als auch erhalten) 

HalloWelt1 500x77 Reisebloggerin des Monats   Christina von hallo welt.cc

Seit wann gibt es deinen Reiseblog und wie ist er entstanden?
Der erste Post entstand auf Hallo Welt am 06. Juli 2009. Ich habe im Winter 2009 meine erste richtige Fernreise nach China erlebt und dachte mir immer: Wo hin mit den Fotos? Ein Fotoalbum verstaubt bei mir nur im Regal und Fotos von China einfach nur auf der Festplatte zu lassen wollte ich auch nicht. Ein paar andere Blogs kannte ich bereits und die Idee andere Reisebegeisterte zu finden und sich mit Ihnen auszutauschen fand ich super spannend. Also hat sich irgendwie alles zusammengefügt. ☺

Wie reist du? Solo, mit Freunden oder Familie? Mit wem am liebsten?
Ich reise meistens zu zweit mit meinem Mann oder mit Freunden. Alleine unterwegs zu sein hat sicherlich seinen Reiz aber ich finde es toll, wenn man andere dabei hat, mit denen man die Eindrücke teilen kann. Ich denke es gibt fast nichts besseren, als sein liebstes Hobby mit seinen liebsten Menschen zu verbringen. ;-)

Welches kulturelles Missverständnis ist dir jetzt noch peinlich?
*lach* Ich hab wohl immer Glück und bekomme das nicht richtig mit, wenn ich mal in ein Fettnäpfchen trete. Ich kann mich nur an einen Abend in Florenz erinnern, als ich zu meinem Wein meine Sprite geschüttet habe. Huiii… die Blicke, die ich für meinen G’spritzen vom Kellner geerntet habe reichten von Rausschmiss zu Mord. Zu meiner Verteidigung muss ich sagen, dass es wirklich kein guter Wein war!

Was war die unbequemste Nacht auf deinen Reisen bisher?
Fast 24h in einem Reisebus quer durch Argentinien mit Fieber und furchtbaren, furchtbarem Essen!

Was war dein ungewöhnlichstes Fortbewegungsmittel?
Ein Elefantenritt und Tuk Tuk Fahren in Indien. Fand ich beides übrigens toll!

Was verabscheust du auf Reisen?
Intoleranz und Verschlossenheit. Ich erinnere mich noch immer mit Schrecken daran, als ein ehemaliger Mitreisender in Indien sich lauthals beschwerte, warum es den hier so dreckig sei und warum hier keine Müllabfuhr für Ordnung sorge.

Was war die merkwürdigste Speise, die du je gegessen hast?
Das war lustigerweise 3km von meinem Zuhause in Österreich entfernt. Die Mama meiner Freundin hat für uns vietnamesisch gekocht und als Nachspeise gab es grüne Würmer in weißer Sauce. ☺ Es war natürlich super lecker und nur beim ersten Mal Ansehen ist man ein wenig irritiert. (Es entpuppte sich als vietnamesische, süße „Spätzle“ in Kokosnussmilch.)

In welcher Situation hattest du so richtig Angst?
Als ein Freund von uns in Kroatien von einem Fisch gestochen wurde, seine Hand auf Fussballgröße angeschwollen ist, er unglaubliche Schmerzen hatte und wir feststellen mussten, dass man ZUERST in die Ambulanz muss und erst dann in das Krankenhaus darf. Dass diese zwei Gebäude kilometerweit entfernt sind und überall nur „Hospital“ ausgeschrieben ist (was natürlich NICHT die Ambulanz ist), haben wir dann auch auf die gemeine Tour gelernt.

HalloWelt2 500x77 Reisebloggerin des Monats   Christina von hallo welt.cc

Welche 3 Gegenstände dürfen auf keiner deiner Reisen fehlen?
Schatzi, Kamera, Kreditkarte – mehr braucht ich für keine Reise.

Ein perfekter Tag in deiner Heimat (als Gast) würde so aussehen:
Ausschlafen, fein frühstücken, mit dem Fahrrad an den See fahren, den ganzen Tag in der Sonne liegen und schwimmen, Eis essen und am Abend grillen. (Die besten Eisdielen auf der österreichischen Bodenseeseite findet man schließlich auch nur mit harter Arbeit und ausgiebigen Testversuchen.)

Welche 3 (Reise-)blogs liest und verfolgst du regelmäßig?
Ich glaube schon fast, viel zu viele. xD Zwei, die ich in letzter Zeit aber wirklich sehr lieb gewonnen habe sind: Sending postcards und Mr. and Mrs. Globetrot. Unglaubliche Bilder laden immer wieder zum Träumen ein.

Wie informierst du dich über dein nächstes Reiseziel und wie bereitest du dich auf die Reise vor?
Mr. Google hilft hier weiter. Ich erkundige mich meisten, was den so die ultimativen Must-see-Stationen sind, wo sie ungefähr liegen, wie es allgemein in diesem Land abläuft (Währung, Transport, Unterkunft) und für mich ganz wichtig: Was es leckeres zu essen gibt! Hab ich die Rahmenbedingungen geklärt, lasse ich den Rest auf mich zukommen.

Was steht ganz oben auf deiner Bucket List?
Japan! Strikte Regeleinhaltung neben Shibuya Gals, Geishas in Kyoto neben Elektronikmetropolen, Reisfelder neben Megacitys und Essen, das immer auch etwas mit Kunst zu tun hat. Wow!

Welche Musik hörst du wenn du unterwegs bist?
Das was auf der Straße läuft oder das was das Radio in dem Taxi in dem ich sitze hergibt. Manchmal ist auch das öffentliche Fernsehen sehr unterhaltsam (vor allem spät nachts in einem indischen Hotelzimmer).

Deine neueste Entdeckung im Internet?
Ich bin ein totaler Spätzünder, freue mich aber gerade sehr über meine neue eigene Domain: www.hallo-welt.cc

Das beste Frühstück der Welt gibt es…
…dort wo die Sonne scheint.

Wohin wird dich deine nächste Reise führen?
Kroatien und Thailand!

Danke, liebe Christina für das Interview. Wer mehr über ihre Reisen wissen möchte folgt ihr am besten online:

Blog: www.hallo-welt.ccGoogle Plus, Flickr, Pinterest

 

pixel Reisebloggerin des Monats   Christina von hallo welt.cc

One Comment

  1. Posted 4. Juli 2012 at 14:40 | Permalink

    Yeah! Danke für’s Vorstellen! :D

One Trackback

  1. By Tripwolf Reiseblogger des Monats | Hallo Welt on 3. Dezember 2012 at 21:39

    [...] Reiseportal Tripwolf, dass ich dir für die Reisevorbereitung sehr empfehlen kann, kürt mich zum Reiseblogger des Monats! Was bin ich stolz und aufgeregt! Wer also schon immer wissen wollte, was meine unbequemste Nacht [...]

Kommentieren

Die E-Mail Adresse wir nicht veröffentlicht oder weitergeben. Bitte alle mit * markierten Felder ausfüllen

*
*

MEIN TRIP-PLANER

0

Ort hinzugefügt zu

Wie du deinen Trip planst

Switch to our mobile site