Kategorie: Tipps
pix Mit Pariser BoBos & Hipster auf Tuchfühlung

“Paris est la ville des amoureux, mais elle ne fait pas nécessairement des amoureux.” Paris ist die Stadt der Liebe, aber sie schafft nicht unbedingt Liebende: So urteilen manch langjährige Stadtbewohner über die Realität des Lebens in der französischen Großstadt. Zu Besuch in der Stadt der Liebe kann man sein Glück aber auch im Reich der Freundschaften finden. Zum Beispiel “chez Marthe” im Rahmen eines Pariser Kochkurses, bei der Liebe durch den Magen geht und man ganz schnell vom Reisenden zum Freund wird: Tartes, Salates, Quiches “home-made” – die später zuhause euphorisch bekochten Freunde sind dankbar für diese Art von nachhaltigem Reisen!

IMG 6002 500x373 Mit Pariser BoBos & Hipster auf Tuchfühlung

Französischer Gateau Aux Pommes: Wir haben’s nachgekocht! / Foto: Elena

Mit BoBos & Hipster auf Tuchfühlung

Einheimische und Couchsurfing-Gastgeber können einem ganz genau sagen, wo “die besten Quartiers BoBos” zu finden sind. Clichy, Montmartre oder der Nordosten Paris’: Wer “nah am Wasser gebaut ist”, sollte unbedingt dem Canal de l’Ourcq im Nordosten der Stadt einen Besuch abstatten. Eine Runde Pétanque mit den gut aussehenden Jungs gefällig? Spaziergänge mit Einheimischen nehmen beim Erkunden die Scheu vor Ansprachen, Wortmeldungen, etc. 

IMG 6016 500x373 Mit Pariser BoBos & Hipster auf Tuchfühlung

Summer in the city: Pétanque am Canal de l’Ourcq von Paris / Foto: Elena

IMG 6023 500x373 Mit Pariser BoBos & Hipster auf Tuchfühlung

Insider-Tipps von Einheimischen: Bar nahe des Gare de l’Est / Foto: Elena

IMG 6043 500x373 Mit Pariser BoBos & Hipster auf Tuchfühlung

Paris Greeters Tour in Montmartre: Absolut empfehlenswert und obendrein noch gratis! / Foto: Elena

IMG 6031 500x373 Mit Pariser BoBos & Hipster auf Tuchfühlung

Spontaner Besuch im berühmten Pariser Theatre de la Gaiete / Foto: Elena

À la française: Essen verbindet

Hand aufs Herz: Habt Ihr schon mal einen 2×1 Meter hohen Berg aus Rucola gesehen? Am Markt Montparnasse kauft scheinbar ganz Paris ein – natürlich bio. Für unsere französische Kochstunde mit der charmanten Marthe Brohan, die wir über das Netzwerk für Kreativ Reisen in Paris gefunden haben, kaufen wir Zucchini, Zitronen, frischen Speck und Zwiebel sowie jede Menge Eier für Kuchen & Quiches. Unser dreigängiges Menü kann sich sehen lassen: Spätestens beim Essen sind alle Befindlichkeiten verschwunden, wer zuvor in einander’s Quiche-Teig “gegraben” hat, reicht sich nachher einfach die Hände …

€ 120,- kostet das halbtägige Erlebnis inklusive Zutaten, Kochen & jeder Menge Insider-Tipps zur “art culinaire”, der französischen Kochkunst. Bei Interesse also durchaus lohnenswert! Nähere Infos: www.meetingthefrench.com

IMG 5925 500x373 Mit Pariser BoBos & Hipster auf Tuchfühlung

Einkaufen mit Parisern am Markt von Montparnasse: Ein Fest für die Sinne / Foto: Elena

 

IMG 5959 500x373 Mit Pariser BoBos & Hipster auf Tuchfühlung

Französische Kochstunde chez Marthe direkt in ihrer Pariser Stadtwohnung: Ein einmaliges Erlebnis / Foto: Elena

IMG 5964 500x373 Mit Pariser BoBos & Hipster auf Tuchfühlung

Faire la cuisine: Die Mädels beim Kochen / Foto: Elena

 

IMG 5904 500x373 Mit Pariser BoBos & Hipster auf Tuchfühlung

Wir lassen es uns gut gehen: Paris unter Freunden mit Couchsurfing Gastgeberin Melanie (links) im Quartier Clichy / Foto: Elena

 

pixel Mit Pariser BoBos & Hipster auf Tuchfühlung

Kommentieren

Die E-Mail Adresse wir nicht veröffentlicht oder weitergeben. Bitte alle mit * markierten Felder ausfüllen

*
*

MEIN TRIP-PLANER

0

Ort hinzugefügt zu

Wie du deinen Trip planst

Switch to our mobile site