Kategorie: Trips
pix Bali: die schönsten Plätze auf der Insel der Götter

Julia Roberts radelt im Film „Eat Pray Love“ durch die Reisfelder Balis – und löst so etwas wie einen Bali-Boom aus. Die Trauminsel verzaubert jährlich Millionen Reisende. Wir verraten euch heute unsere Lieblingsplätze auf der Insel der Götter.

Surfen und Entspannen in Canggu

Es ist kein Geheimnis, dass Bali weltweit zu den beliebtesten Zielen für Surfer zählt. Doch wo auf Bali findet man die perfekte Welle? Eines ist sicher: Rund um den kleinen Ort Canggu gibt es jede Menge tolle Surfspots – und zwar sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Surfer. Einen weiteren Vorteil hat Canggu: hier lässt es sich herrlich entspannen! Wie wäre es zum Beispiel mit einer Yoga-Einheit mitten in der Natur?

iStock 41515926 XLARGE Bali: die schönsten Plätze auf der Insel der Götter

Foto: iStock/Schwaabe

Tempel, Tempel und nochmals Tempel

Nicht umsonst wird Bali die „Insel der tausend Tempel“ genannt – Tempel gibt es hier nämlich jede Menge. Von bis zu 20.000 ist die Rede. Da fällt es natürlich schwer, einen Favoriten zu wählen. Am meisten besucht ist wohl der Pura Tanah Lot, der im Süden Balis majestätisch auf einem Felsen thront und nur bei Ebbe zugänglich ist. Einer der bedeutendsten Tempel der Insel ist der gigantische Pura Besakih, der auch als „Muttertempel“ aller balinesischen Tempel gilt.

Ein ganz besonderes Erlebnis ist der Besuch des Wassertempels Tirta Gangga im Landesinneren. Balinesen kommen hierher, um in den heiligen Quellen ein erfrischendes Bad zu nehmen. Und auch Besucher können den Sprung ins kühle Nass wagen. Badehose und Bikini nicht vergessen!

iStock 65055121 XLARGE Bali: die schönsten Plätze auf der Insel der Götter

Foto: iStock/RibeirodosSantos

Tauchen rund um Nusa Penida

Auge in Auge mit einem Manta Rochen – die kleine Insel Nusa Penida südöstlich von Bali macht es möglich. Am sogenannten Manta Point erlebst du herrliche Tauchgänge und triffst mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auf die beeindruckenden Meeresriesen, deren Flossen eine Spannweite von bis zu sieben Metern erreichen. Übrigens: Auch Schnorchler können den beeindruckenden Tieren hier ungewöhnlich nahekommen. Was für ein Erlebnis!

iStock 50474800 XLARGE Bali: die schönsten Plätze auf der Insel der Götter

Foto: iStock/atese

Zum Sonnenaufgang auf den Vulkan Batur

Gemütlich ist es nicht, um zwei Uhr morgens den beschwerlichen Weg Richtung Gipfel auf sich zu nehmen. Mit Taschenlampe ausgerüstet, geht es mitten in der Nacht etwa drei Stunden bergauf. Oben angekommen sind jedoch alle Strapazen des Aufstiegs mit einem Mal vergessen. Der beeindruckende Panoramablick während der Morgendämmerung entschädigt alle Mühen.

16458557259 36123b95aa k Bali: die schönsten Plätze auf der Insel der Götter

Foto: flickr, alphis tay

Reisterrassen rund um Ubud

Die kleine Künstlerstadt Ubud ist ja schon ein Schmuckstück, aber die Umgebung erst: Innerhalb kürzester Zeit ist man vom turbulenten Stadtkern mitten in den Reisfeldern und genießt unberührte Natur – genau wie Julia Roberts im Film „Eat Pray Love“. Wem die Reisfelder in unmittelbarer Umgebung nicht spektakulär genug sind, dem sei ein Ausflug zu den Tegalalang Reisterrassen empfohlen: Die sind zwar bei Weitem kein Geheimtipp, doch das saftig grüne Tal ist ohne Zweifel einer der schönsten Plätze der Insel.

16497070808 a5d7882dc6 k Bali: die schönsten Plätze auf der Insel der Götter

Foto: flickr, Roberto Faccenda

pixel Bali: die schönsten Plätze auf der Insel der Götter

Kommentieren

Die E-Mail Adresse wir nicht veröffentlicht oder weitergeben. Bitte alle mit * markierten Felder ausfüllen

*
*

MEIN TRIP-PLANER

0

Ort hinzugefügt zu

Wie du deinen Trip planst