Kategorie: Tipps
pix Häufige Fehler in der Reisevorbereitung

Den Koffer zu voll gepackt, die Flüge zum falschen Zeitpunkt gebucht oder nicht über die örtlichen Feiertage informiert? Es gibt so einiges, was bei der Reiseplanung falschlaufen kann. Das muss nicht sein! Damit beim nächsten Mal alles glatt läuft, haben wir sieben populäre Fehler für dich zusammengefasst, die du in Zukunft vermeiden solltest.

1. Zu viel vornehmen

Die meisten tun es und fast alle ärgern sich im Anschluss darüber: Wer sich zu viel vornimmt und möglichst viel sehen möchte, läuft Gefahr, dass sich eine vermeintlich entspannte Reise in einen einzigen Schnelldurchlauf verwandelt. Das wollen wir natürlich tunlichst vermeiden. Daher gilt: weniger ist mehr. Plane Ruhetage mit ein und lass hier und da auch Platz für spontane Entscheidungen. Alles wirst du ohnehin nicht sehen können – es gibt also keinen Grund zur Eile!

iStock 69908791 LARGE Häufige Fehler in der Reisevorbereitung

Foto: iStock/tapanuth

2. Die Flüge zum falschen Zeitpunkt buchen

Zugegeben: es ist gar nicht so leicht, den richtigen Zeitpunkt für die Flugbuchung zu finden. Flugpreise schwanken mitunter stärker als einem lieb ist – und zwar nicht nur je nach nach Buchungsplattform, sondern auch je nach Zeitpunkt der Buchung. Wichtig: wer frühzeitig bucht, der spart meist – allerdings nicht immer! Beobachte die Flugpreise daher eine Weile und schlage zu, wenn dir der Preis angemessen erscheint. Weitere Tipps zur Flugbuchung findest du übrigens in diesem Artikel.

3. Dich nicht über Feiertage im Reiseland informieren

Die Flüge nach Thailand sind gebucht, die Hotels reserviert und die Vorfreude steigt. Doch plötzlich kommst du drauf: im Urlaubsland wird Loi Krathong gefeiert, das wohl imposanteste Fest des Jahres. Und wann? Ganz genau: natürlich dann, wenn du wieder zu Hause bist. Das muss nicht sein! Informiere dich daher über Feste und Feiertage, bevor du deine Reise finalisierst. Denn mal ehrlich: es gibt wohl weniger Ärgerliches, als das imposante Lichterfest Loi Krathong um nur wenige Tage zu verpassen.

iStock 48907660 LARGE Häufige Fehler in der Reisevorbereitung

Foto: iStock/Ryo_stockPhoto

4. Dich nicht über die Jahreszeit im Reiseland informieren

In Vietnam ist es immer heiß? Weit gefehlt: wer im Januar beispielsweise nach Nordvietnam reist, muss damit rechnen, dass das Thermometer untertags mitunter keine 15 Grad Celsius erreicht. Das ist per se natürlich nicht problematisch (Sightseeing ist bei kühleren Temperaturen ohnehin ideal), man muss jedoch darauf gefasst sein. Daher unser Rat: Informiere dich rechtzeitig über die klimatischen Bedingungen im Reiseland, um böse Überraschungen zu vermeiden.

5. Den Koffer oder Rucksack zu voll packen

Die Situation kommt wohl vielen bekannt vor: kaum wieder zu Hause angekommen, merkt man, dass die Hälfte der mitgenommenen Kleidung nicht ein einziges Mal getragen wurde. Umsonst geschleppt, autsch! Gerade bei längeren Reisen lohnt es sich, das eine oder andere Stück zu Hause zu lassen und die Wäsche stattdessen vor Ort zu waschen. Und so nebenbei möchte man ja auch ein bisschen Platz für ein paar hübsche Souvenirs haben, nicht? Weitere Tipps zum Packen deines Koffers oder Rucksacks haben wir übrigens vor einiger Zeit bereits in diesem Artikel für dich zusammengefasst.

iStock 000024722228 Medium Häufige Fehler in der Reisevorbereitung

Foto: iStock/LuminaStock

6. Dich zu spät über notwendige Impfungen informieren

Nichts gegen Spontaneität! Doch in manchen Punkten lohnt sich eine zeitgerechte Planung – zum Beispiel, wenn es um deine Gesundheit geht. Nicht nur, dass einige Impfungen mehrmals verabreicht werden müssen, es ist auch so, dass für die Einreise in manche Länder mitunter eine Gelbfieber-Impfung verpflichtend ist. Sorge außerdem dafür, dass du die Medikamente für deine Reiseapotheke rechtzeitig besorgst. Weitere Infos zur Gesundheit auf Reisen haben wir übrigens bereits vor einiger Zeit für dich zusammengefasst.

7. Keine Grundkenntnisse in der Landessprache erlernen

Du glaubst kaum, was es bewirken kann, wenn du dir vor deiner Reise zumindest ein paar Grundvokabeln und Sätze der Landessprache einprägst. Zum einen wird dir die Orientierung vor Ort um einiges leichtern fallen, zum anderen ist das Eis schnell gebrochen, wenn du die einheimische Bevölkerung in deren Muttersprache begrüßt. Es muss nicht gleich ein teurer Sprachkurs sein. Oft reicht es schon aus, während des Hinflugs ein paar Vokabeln zu studieren.

4332381194 3cfbed7f8e b Häufige Fehler in der Reisevorbereitung

Foto: flickr, Horia Varlan

pixel Häufige Fehler in der Reisevorbereitung

One Comment

  1. Martin
    Posted 24. Juli 2016 at 21:21 | Permalink

    Ein sehr wichtiger Punkt: Frauen sollten darauf achten, wann sie ihre Periode haben.

Kommentieren

Die E-Mail Adresse wir nicht veröffentlicht oder weitergeben. Bitte alle mit * markierten Felder ausfüllen

*
*

MEIN TRIP-PLANER

0

Ort hinzugefügt zu

Wie du deinen Trip planst