Eli

0

Wining and Dining in Mailand

Kategorie: Kulinarik, Tipps
pix Wining and Dining in Mailand
 Wining and Dining in MailandDiesen Artikel widmet euch MyDays.de, Deutschlands größter Anbieter für Erlebnisgeschenke.
 
 
 

In Mailand, Stadt des Salone Internazionale del Mobile, Prada, und des altbewährten Shoppingpalasts Galleria Vittorio Emanuelle II, kommt auch das leibliche Wohl nicht zu kurz. Von viel weniger kulinarischem Glanz umwoben als Bologna, Neapel oder Parma, ist Italiens zweitgrößte Stadt die Mutter vieler berühmter Köstlichkeiten, vom Superstarkind Panettone bis hin zu mailändischem Risotto (mit Safran).

6527569819 8003122da6 z Wining and Dining in Mailand

Panettone! Foto: Nicola since 1972 auf flickr

Mailand ist außerdem das Mekka des Aperitivos.

Aperitivo? Che cos’è?

Ein Aperitivo ist eigentlich ein Aperitif, also ein alkoholisches Getränk, das man vor dem Essen trinkt, um den Magen ein bisschen auf den folgenden hochtourigen Betrieb einzustimmen. Aber in Mailand hat die Aperitivo-Kultur ihre eigene, ganz besondere Ausprägung weiterlesen »

0

10 Gründe, weshalb man Reisen mit dem Clubschiff eine Chance geben sollte

Kategorie: Reiseplanung, Tipps
pix 10 Gründe, weshalb man Reisen mit dem Clubschiff eine Chance geben sollte
cluburlaub Logoredesign 2012 RZ blau 500x182 10 Gründe, weshalb man Reisen mit dem Clubschiff eine Chance geben sollteDieser Beitrag wird euch vom Reisezentrum Becker zur Verfügung gestellt. Die Firma ist mittlerweile seit 25 Jahren Experte im Bereich Cluburlaub und bietet Reisen zu den schönsten Zielen der Welt
 
 
 

Und zwar vor der Pensionierung.

Klischees und Mythen

Es ist wohl keine andere Reiseform von so vielen Klischees und Mythen umgeben wie Reisen mit dem Clubschiff. Auf der einen Seite die Vorstellung von feinen, hochkarätig geschmückten Damen und gediegenen Herren mit Schuhen, die wie tausend Spiegel mit vergoldeten Rahmen glänzen, gemeinsam am Kapitänstisch unterm XXL-Kristallluster dinierend. Auf der anderen Seite das Horrorszenario einer Endlosschlange vorm Büffet, die hauptsächlich aus bequemlich gekleideten über 60-jährigen besteht.

Aber was beinhaltet eine Reise mit dem Clubschiff heutzutage wirklich? Was ist überhaupt ein Clubschiff?

6214656089 a0d3bd7615 z 10 Gründe, weshalb man Reisen mit dem Clubschiff eine Chance geben sollte

Clubschiff auf Grand Cayman. Foto: flickr, Robert Neff

Clubschiffe sind Passagierschiffe, die verschiedene Destinationen anfahren und unterschiedliche Erfahrungsschwerpunkte bieten. Sie sind im Wesentlichen schwimmende Hotels, die, wie gewöhnliche Hotels, in verschiedenen Sternekategorien unterschiedlichen Bedürfnissen angepasst sind.

Singles auf hoher See

Jedes Clubschiff ist anders. Es gibt Großsegler, die eine zweistellige Passagierzahl aufnehmen können, und Riesen mit bis zu 6400 weiterlesen »

3

Wiens ungewöhnlichste Museen: Von E wie Esperanto bis N wie Narren

Kategorie: Städtetrips
pix Wiens ungewöhnlichste Museen: Von E wie Esperanto bis N wie Narren
hotel logo Wiens ungewöhnlichste Museen: Von E wie Esperanto bis N wie Narren Diesen Artikel widmet euch hotel.de, einem der führenden Online-Hotelreservierungsdienste weltweit.
 
 
 

Wien ist eine außergewöhnliche Stadt, das lässt sich nicht leugnen. Bei allen möglichen Rankings liegt die Stadt ganz weit vorne, sei es in Sachen Lebensqualität oder Nachhaltigkeit. Beliebtester internationaler Kongressstandort der Welt ist Wien außerdem.

E wie Esperanto, N wie Narren

Es gebührt der Stadt aber noch in einem ganz anderen Bereich Siegerruhm: Wien, Stadt der skurrilsten Museen. Von E wie Esperanto bis N wie Narren wird in Wien allen möglichen Themen, mögen sie noch so obskur, tabu oder gar trivial erscheinen, ein museales Denkmal gesetzt.

8929428514 1b8fd15c61 z 500x333 Wiens ungewöhnlichste Museen: Von E wie Esperanto bis N wie Narren

Das Globenmuseum Wien. Foto: Daniel Siebert, flickr

Fünf ungewöhnliche Museen in Wien, die auf jeden Fall einen Besuch wert sind:

1) Der Tabubrecher: Das Museum für Verhütung und Schwangerschaftsabbruch
Sexualität und Gesellschaft: ein Themenbereich, mit dem nur wenige Museen sich auseinanderzusetzen trauen. Das Museum für Verhütung und Schwangerschaftsabbruch bietet Einblicke in viele, teils sehr bizarre Praktiken, und zeigt Objekte, die im menschlichen Sexualleben zu einer gewissen Zeit eine Rolle gespielt haben. weiterlesen »

1

Samarkand im Schnelldurchgang

Kategorie: Transsibirisches Abenteuer
pix Samarkand im Schnelldurchgang

Der Plan ändert sich: acht Stunden Samarkand

Wegen eines Problems mit meinem Kasachischen Visum blieben mir nur drei volle Tage in Usbekistan vor dem Flug nach Hause. Ich hatte mir überlegt, die drei Tage einfach in Taschkent zu verbringen. Ein Usbeke, den ich in Kasachstan kennenlernte, erzählte mir aber, dass der „Afrosiyob“ Zug in nur zweieinhalb Stunden von Taschkent nach Samarkand fährt.

IMG 4768b 500x375 Samarkand im Schnelldurchgang

Die niegelnagelneuen Züge der Uzbekistan Railways. Foto: Eli

Angeblich sind diese Züge neu. Mein usbekischer Freund meinte, sie wären im vergangenen Winter aus Spanien importiert worden.

Mein Gastgeber in Taschkent (siehe auch HOFA Gastfamilienaufenthalte) hatte mir nicht nur geholfen, das Ticket am Bahnhof zu besorgen, sondern auch seine Schwester in Samarkand angerufen und sie gebeten, mir die Stadt zu zeigen.

Die historische Stadt Samarkand

Samarkand könnte wohl kaum unterschiedlicher sein als Taschkent. Die Stadt gilt als eine der ältesten der Welt und war ein weiterlesen »

0

Ausflug nach Tschimbulak und Medeo

Kategorie: Tipps, Transsibirisches Abenteuer
pix Ausflug nach Tschimbulak und Medeo

Schlager und Sowjetnostalgie

Sirik ist der Bruder meiner Gastfamilienmutter Galia. Er hat ein paar Goldzähne, raucht viel und hört mit seinen 68 Jahren schon ein bisschen schlecht. Mein Gastfamilienonkel schaut gerne „Nostalgia TV“, ein Fernsehsender auf dem ältere Menschen scheinbar auf die schönen Seiten ihrer Sowjetjugend zurückblicken können. Ich hatte mehrmals das Vergnügen, das offensichtlich bekannte Lied eines Schlagerstars aus der Sowjetzeit mit zuckersüßem Zahnpastawerbespotlächeln mithören zu dürfen.

IMG 4457b 500x375 Ausflug nach Tschimbulak und Medeo

Berglandschaft nahe Almaty. Foto: Eli

Sirik geht auch gerne wandern. Ich hatte den Wunsch geäußert, die Berge um Almaty zu besichtigen. So machten Sirik und ich uns auf den Vorschlag meiner Gastfamilienmutter mit Wanderschuhen und Siriks Riesensrucksack aus der sowjetskoje vremja im öffentlichen Bus auf den Weg.

Der Plan war von höher gelegenen Teilen des Skigebiets Tschimbulak hinunter zur Medeo Eisschnelllaufbahn, gleichzeitig das höchstgelegene Eisstadion der Welt, zu wandern. weiterlesen »

pixel Ausflug nach Tschimbulak und Medeo

MEIN TRIP-PLANER

0

Ort hinzugefügt zu

Wie du deinen Trip planst