1

Willkommen im Paradies – das sind die schönsten Inseln der Welt

Kategorie: Reiseplanung, Strandurlaub, Tauchen
pix Willkommen im Paradies – das sind die schönsten Inseln der Welt

Ferne, tropische und einsame Inseln ziehen uns magisch an. Der Anblick von Palmen, Sandstränden und azurblauem Wasser – und unser Fernweh kann stärker nicht mehr werden. Doch welche der Inseln dieser Welt sind die schönsten? Wir stellen euch zehn davon vor.

Galapagosinseln, Ecuador

Seelöwen, Pinguine, Schildkröten, Wale und Delfine: Die Galapagosinseln versprechen Tierbegegnungen aus nächster Nähe. Dieses Naturparadies, das hunderte Kilometer vor der Küste Ecuadors gelegen ist, macht uns sprachlos.

4125943270 3e4bf65c68 b Willkommen im Paradies – das sind die schönsten Inseln der Welt

Foto: flickr, A.Davey

Ambergris Caye, Belize

Belize gilt unter allen Reiseländern Zentralamerikas noch immer als Geheimtipp: Eines der schönsten Ziele ist Ambergris Caye, eine vorgelagerte Insel, die das Herz von Schnorchel- und Tauchliebhabern höherschlagen lässt. weiterlesen »

0

Zwischen Johannisbrotbaum und Agave an der Küste von Sorrent

Kategorie: Abenteuer, Strandurlaub, Tauchen
pix Zwischen Johannisbrotbaum und Agave an der Küste von Sorrent

Dieses Gelb des Ginsters. Dieses Blau des Himmels. Die Wanderwege der scheinbar vergessenen Spitze der Amalfi-Halbinsel, wo sie mit dem Golf von Neapel zusammentrifft sind wunderschön und vor allem im Frühling ein Farbenmeer.

 
Spaziergang3 500x334 Zwischen Johannisbrotbaum und Agave an der Küste von Sorrent

Spektakulärer Blick auf die hohe See.

 

Fischerboote liegen im Hafen und im Dorf stapeln sich die pastellfarbenen Häuser im Quadrat – dies könnte die Beschreibung fast eines jeden Dorfes der Amalfihalbinsel sein. Blickt man näher, merkt man, dass der Glanz etwas abblättert und die Wände bald wieder einen Anstrich brauchen würden. Doch genau dieser morbide Charme ist es, der dazu einlädt, die Kamera zu zücken und zu fotografieren. Es ist 17 Uhr, vor Olga’s Alimentari haben sich wieder ein paar eingesessene Einheimische auf die Bank gesetzt um das Treiben auf der Straße und am gegenüberliegenden Dorfplatz zu beobachten – über den Platz spannt sich ein tief hängendes Volleyballnetz. weiterlesen »

0

5 surreale Unterwasserschauplätze

Kategorie: Abenteuer, Tauchen
pix 5 surreale Unterwasserschauplätze

Sightseeing findet in der Regel an der Oberfläche statt, auf festem Boden und mit ausreichend Atemluft. Atmet man die Luft dagegen konzentriert aus Aluminiumflaschen, erschließen sich einem ganz neue Möglichkeiten auf Reisen. Unter der Wasseroberfläche erscheint alles in einem anderen Licht – die folgenden 5 Orte unter Wasser versetzen nicht nur Taucher und Schnorchler, sondern auch Liebhaber außergewöhnlicher Orte in Erstaunen!

 

1. Chuuk Lagune (Mikronesien)

Als strategisch gut gelegenes Gebiet wurde das Chuuk Atoll im Laufe der Geschichte zwischen unterschiedlichen Nationen herumgereicht, liegt die Inselgruppe doch mittig zwischen Hawaii und den Philippinen. Hier bauten die Japaner einen massiven Marinestützpunkt mit gut ausgestatteter Flotte – der 1944 bombardiert wurde und damit zahlreiche Flugzeuge und Schiffe an die See verlor. Diese Geisterflotte liegt nun auf etwa 20 Meter Tiefe im mikronesischen Pazifik und erzeugt ein unheimliches und ungewöhnliches Unterwasserbild erzeugen. Wracktaucher können die von Meerestieren besiedelten Überreste erkunden und die dort konservierte Geschichte erleben.

 
4019860656 afbd64b9c6 z 5 surreale Unterwasserschauplätze

Versunkenes Flugzeugwrack am Chuuk Atoll. Foto: flickr, mattkieffer

 

weiterlesen »

0

Nasenkitzeln mit den Manatees

Kategorie: Abenteuer, Nordamerika, Tauchen
pix Nasenkitzeln mit den Manatees

In Florida krebsen nicht nur die Alligatoren in den Sümpfen und Gewässern rum, nein, es gibt auch weitaus kuscheligere Kreaturen, die sich im amerikanischen Süßwasser herumtreiben. Dazu gehören die Manatees, ihres Zeichens große graue Seekühe, denen es in den Wintermonaten im Golf doch zu kalt wird. Darum sind sie von November bis März im Crystal River anzutreffen, wo man sie auch in ihrer natürlichen Umgebung besuchen kann.

 
Manatee4 500x281 Nasenkitzeln mit den Manatees

Völlig schwerelos und doch so schwer: Die Manatees im Crystal River.

 

Früh raus aus den Federn hieß es, denn, wer die Manatees ganz privat besuchen will, der sollte das Morgengrauen ausnützen. Nach einem Frühstück in der Crystal River Plantation zwängt man sich in Neopren, ob man die Pancakes nicht lieber hätte sein lassen sollen, fragt man den inneren Schweinehund. Dieser ist noch im Tiefschlaf. Es geht los, Captain John ist in seinem Element, die Uhr zeigt gerade einmal 7. Nachdem man sich per Video die Regeln des Crystal River in der Kings Bay einverleibt hat. Die Mantees sind friedliebende Tiere und wenn man sich auf ihrem Terrain befindet, dann muss man ihren Freiraum akzeptieren. Da gibt’s kein Anfassen, kein Nachschwimmen, kein laut sein. Soweit die Regeln. weiterlesen »

0

Der Grüne See – Nur die Harten kommen in den Unterwassergarten

Kategorie: Freizeit, Tauchen
pix Der Grüne See   Nur die Harten kommen in den Unterwassergarten

Tauchen zwischen Meeresschildkröten, Fischschwärmen, Rochen und Tintenfischen – unvergleichlich! Fidschi oder Indonesien sind zu Recht beliebte Tauchparadiese, dennoch liegen außergewöhnliche Tauchspots manchmal nur einen Steinwurf entfernt. Und wer nach dem 57. Tauchgang mal etwas anderes als Postkartenmotive sehen und stattdessen in richtig kaltes Wasser abtauchen möchte, muss sich dafür nicht zwingend auf den Weg zu arktischen Gewässern aufmachen.

Der Grüne See im ebenso grünen Herzen Österreichs im Norden der Steiermark verwandelt sich jeden Frühling während der Schneeschmelze in einen Tauchermagneten. Zwischen Mai und Juni bricht eine Horde von Menschen in Neopren aufs Tal herein, die einen Kontrast zu Strand und Meer suchen und sich trotz Temperaturen um 6 Grad in das kristallklare Wasser wagen. Wenn der Wasserpegel um diese Jahreszeit um mehrere Meter steigt, steht hier die Welt auf dem Kopf und Bäume, Bänke und Brücken unter Wasser. Ein kurioser Anblick, der die stechende Kälte für einige Augenblicke vergessen lässt.

 
Sitzbank 500x375 Der Grüne See   Nur die Harten kommen in den Unterwassergarten

Ein Unterwasserspielplatz für das Kind im Taucher, Foto: Philipp Stöger

 

Der Grund für den Ansturm ist neben dem Reiz des Ungewöhnlichen auch die kurze Saison. Der Ausflug lohnt sich im Grunde nur bei schönem Wetter – ohne Sonnenschein entgehen einem das Lichtspiel auf gefluteten Wiesen und Farben zwischen Türkis und grasgrün. Das Wasser bietet dabei meistens erstaunliche Sichtweiten. Auf der Suche nach einer Unterwasser-Artenvielfalt kommt man am Grünen See jedoch kaum auf seine Kosten, mit etwas Glück sieht man auf der Almwiese grasende Forellen. Das Highlight sind womöglich die seltsamen Käfertiere, die den gesamten Seegrund bedecken und als Holzstücke getarnt kaum sichtbar über den Sand kriechen. weiterlesen »

pixel Der Grüne See   Nur die Harten kommen in den Unterwassergarten

MEIN TRIP-PLANER

0

Ort hinzugefügt zu

Wie du deinen Trip planst