1

Häufige Fehler in der Reisevorbereitung

Kategorie: Tipps
pix Häufige Fehler in der Reisevorbereitung

Den Koffer zu voll gepackt, die Flüge zum falschen Zeitpunkt gebucht oder nicht über die örtlichen Feiertage informiert? Es gibt so einiges, was bei der Reiseplanung falschlaufen kann. Das muss nicht sein! Damit beim nächsten Mal alles glatt läuft, haben wir sieben populäre Fehler für dich zusammengefasst, die du in Zukunft vermeiden solltest.

1. Zu viel vornehmen

Die meisten tun es und fast alle ärgern sich im Anschluss darüber: Wer sich zu viel vornimmt und möglichst viel sehen möchte, läuft Gefahr, dass sich eine vermeintlich entspannte Reise in einen einzigen Schnelldurchlauf verwandelt. Das wollen wir natürlich tunlichst vermeiden. Daher gilt: weniger ist mehr. Plane Ruhetage mit ein und lass hier und da auch Platz für spontane Entscheidungen. Alles wirst du ohnehin nicht sehen können – es gibt also keinen Grund zur Eile!

iStock 69908791 LARGE Häufige Fehler in der Reisevorbereitung

Foto: iStock/tapanuth

2. Die Flüge zum falschen Zeitpunkt buchen

Zugegeben: es ist gar nicht so leicht, den richtigen Zeitpunkt für die Flugbuchung zu finden. Flugpreise schwanken mitunter stärker als einem lieb ist – und zwar nicht nur je nach nach Buchungsplattform, sondern auch je nach Zeitpunkt der Buchung. Wichtig: wer frühzeitig bucht, der spart meist – allerdings nicht immer! Beobachte die Flugpreise daher eine Weile und schlage zu, wenn dir der Preis angemessen erscheint. Weitere Tipps zur Flugbuchung findest du übrigens in diesem Artikel. weiterlesen »

3

Tipps zum entspannten Reisen mit Kindern

Kategorie: Familie, Tipps
pix Tipps zum entspannten Reisen mit Kindern

Die Tage werden länger, die Temperaturen steigen und bald ist er da: der lang ersehnte Sommerurlaub. Doch wie verläuft die schönste Zeit des Jahres mit dem Nachwuchs möglichst stressfrei? Wir haben die besten Tipps gesammelt.

iStock 000057491616 Medium Tipps zum entspannten Reisen mit Kindern

Foto: iStock.com/Ihar Ulashchyk

Welches Reiseziel?

Da zerbricht man sich wochenlang den Kopf, um die perfekte Destination zu finden – kommt dir das bekannt vor? Die gute Nachricht: das Reiseziel ist in Wahrheit ziemlich nebensächlich. Wichtig ist vor allem, was man daraus macht. Klar gibt es bestimmte Punkte, die man beachten sollte: ist das Land ein Malaria-Hochrisikogebiet? Dann solltest du es besser meiden. Gibt es überhaupt keine Möglichkeit, ins kühle Nass zu tauchen? Dann denk besser zwei Mal darüber nach, wenn deine Kinder Wasserratten sind. Vertrau auf dein Bauchgefühl: dieses wird dir in Kombination mit ein bisschen Internet-Recherche die richtige Antwort geben. weiterlesen »

0

Einsame Wölfe? Tipps für Alleinreisende

Kategorie: Reiseplanung, Tipps
pix Einsame Wölfe? Tipps für Alleinreisende

Niemand mit dem man sich unterhalten kann, der bei der nächsten Toilettenpause auf das Gepäck aufpasst und mit dem man noch Jahre später über das Erlebte lachen kann. Oftmals halten uns gewisse Hemmungen davon ab, allein unsere Koffer zu packen und aufzubrechen. Natürlich gibt es manche Nachteile – doch das allein Reisen bietet auch Möglichkeiten, sich selbst und den bereisten Ort neu und anders wahrzunehmen und ohne Kompromisszwang im eigenen Tempo zu besuchen. Also, bevor ihr euch schon schwermütig „All by myself“ summend die Flugzeugtreppe emporsteigen seht – hier eine Ode ans Solo Reisen!

iStock 000076165833 Medium 500x333 Einsame Wölfe? Tipps für Alleinreisende

iStock.com/littlehenrabi

 

Bereits vorab will die Wahl der angepeilten Destination mit Bedacht getroffen werden. Sofern man keine fließenden Kenntnisse der Mit-Händen-und-Füßen-Sprache hat, will man vermutlich am Reiseziel die Möglichkeit haben, zu kommunizieren. Daher ist es wichtig, dass dort entweder größtenteils Englisch verstanden wird oder man selbst die Landessprache spricht. Je nach dem eigenen Hang zur Abenteuerlichkeit, ist auch eine gute Infrastruktur von Vorteil, die es einem erleichtert, sich unkompliziert fortzubewegen und mit dem wichtigsten zu versorgen.
Für Soloreise-Newbies eignen sich Städtetrips (z.B. in Europa, den USA, etc.) oder Reisen in touristisch gut erschlossene Gegenden (etwa Südostasien) besonders, ist es doch dabei meist einfach, Unterkünfte zu finden, andere Individualreisende zu treffen und sich mit einer Vielfalt an Aktivitäten zu beschäftigen. weiterlesen »

0

Unsere liebsten Reiseziele im Frühling

Kategorie: Reiseplanung, Tipps
pix Unsere liebsten Reiseziele im Frühling

Tschüss Winter, hallo Frühling. Endlich lassen wir die Winterdepression hinter uns und widmen uns wieder der schönsten Sache der Welt: dem Reisen. Wohin es uns im Frühling verschlägt? Wir haben die fünf schönsten Reiseziele für euch zusammengestellt.

Marrakesch, Marokko

Sich im Straßenlabyrinth der historischen Altstadt zu verirren, gehört zur Marrakesch-Reise wie der Eiffelturm zu Paris. Das Zentrum von Marrakesch, die sogenannte Medina, präsentiert sich als das aufregendste und farbprächtigste Gassengewirr der Welt: Händler bieten ihre Ware zum Verkauf an, Gewürze werden elegant aufgetürmt. Kinder laufen in Scharen durch die Straßen, hier und da kreuzt ein vollbepackter Esel deinen Weg.

Das Herzstück der Altstadt ist der berühmte Platz Djemaa el Fna, ein pulsierender Mix aus Schlangenbeschwörern, Händlern und Straßenkünstlern. Was deinen Aufenthalt hier perfekt macht? Genieße den Sonnenuntergang über dem Djemaa el Fna von einer der umliegenden Dachterrassen und trinke dazu einen marokkanischen Minztee. Noch ein kleiner Tipp für Shopping-Fans: Komm mit viel Platz im Gepäck. Marrakesch ist ein Paradies für Liebhaber von Handwerksprodukten.

9126147462 08a8de8855 k Unsere liebsten Reiseziele im Frühling

Foto: flickr, SuperCar-RoadTrip.fr

Madeira, Portugal

Wo, wenn nicht auf der „Insel des ewigen Frühlings“ lässt sich die schönste Jahreszeit besser begrüßen? Die portugiesische Trauminsel ist der ideale Zufluchtsort für jene unter euch, die die niedrigen Temperaturen schon satthaben. Zwei Wochen nach Ostern macht die sogenannte „Blumeninsel“ ihrem Namen alle Ehre: Die Hauptstadt Funchal verwandelt sich zwei Tage lang in ein Meer aus Blumen. Mit dem Blumenfest („Festa da Flor“) begrüßen Einheimische und Touristen freudig den Beginn des Frühlings. weiterlesen »

0

Das hilft wirklich gegen den Jetlag

Kategorie: Tipps
pix Das hilft wirklich gegen den Jetlag

Der Kopf brummt, der Magen schmerzt und auf einmal ist die ganze Vorfreude auf den Urlaub wie weggeblasen. Wer einmal an einem richtigen Jetlag gelitten hat, weiß, wovon wir sprechen. Damit es dir beim nächsten Langstreckenflug nicht wieder so geht, haben wir die besten Tipps für dich zusammengestellt.

iStock 000042055722 Large Das hilft wirklich gegen den Jetlag

Foto: iStock.com/anyaberkut

Ein Jetlag beginnt im Kopf

Der leidige Jetlag ist nicht zuletzt Kopfsache: Stelle daher schon im Flugzeug deine Uhr auf die Zeit des Ziellandes um. Ab sofort gibt es kein „Wie spät ist es wohl gerade zu Hause?“ mehr. Deine Gedanken sollen sich von nun an ausschließlich um die bevorstehende Reise drehen. Nimm – wenn möglich – die Mahlzeiten jeweils zu den Uhrzeiten deines Ziellandes zu dir. Zugegeben: Das ist nicht immer ganz leicht in die Tat umzusetzen, schließlich begibt man sich an Board in die Abhängigkeit des Kabinenpersonals. Dein Körper wird’s dir dennoch danken, denn er wird die Zeitumstellung dadurch spürbar einfacher wegstecken.

iStock 000031528026 Large Das hilft wirklich gegen den Jetlag

Foto: iStock.com/ra2studio

Wie deine Flugrichtung den Jetlag bestimmt

Das Ausmaß des Jetlags hängt nicht zuletzt davon ab, in welche Himmelsrichtung du reist. Ein Flug in Richtung Westen verlängert deinen Tag „nur“ um ein paar Stunden, während ein Flug in den Osten diesen künstlich verkürzt. Die meisten Menschen haben eher ein Problem mit einem verkürzten als mit einem verlängerten Tag und verkraften somit Flüge in den Westen besser. weiterlesen »

pixel Das hilft wirklich gegen den Jetlag

MEIN TRIP-PLANER

0

Ort hinzugefügt zu

Wie du deinen Trip planst